A house with a green neighbourhood

Alireza Mashhadimirza Architects

A house with a green neighbourhood

Akzente in Stein

Wohnungsbauten, die das Stadtbild ergänzen, stehen vor besonderen Herausforderungen. Backstein erweist sich hier als universeller Brückenbauer. Die traditionelle Maschrabiyya-Technik sorgt in moderner Interpretation für Privatsphäre.


Das spezifisch gelegene Areal befindet sich an der Schnittstelle dreier schmaler Passagen. Da die benachbarten Gebäude Einblicke in private Räumlichkeiten gewährt hätten, mussten die Planer eine Lösung finden, um die Privatsphäre zu wahren, die in der iranischen Kultur einen hohen Stellenwert hat.


In der traditionellen Architektur gibt es dafür zahlreiche Lösungen wie „Maschrabiyya“. Dabei handelt es sich um historische Fassadenelemente, die als Abschirmung dienen. In diesem Fall kam eine moderne „Maschrabiyya“-Technik zur Anwendung. Backsteine sind besonders vorteilhaft, da sie die Hitze im Sommer abmildern und im Winter für Behaglichkeit sorgen. Für die Fassade wurden die Steine vertikal angeordnet, wobei zwei Mauerwerkstechniken sowie Rastermauerwerk zum Einsatz kamen. In den Hohlräumen sind jeweils zwei Löcher für Stahlstangen vorgesehen, die mit Muttern fixiert sind. Die Anzahl der miteinander verbundenen Backsteine variiert von eins bis vier, sodass potenzielle Aus- oder Einblicke flexibel angepasst werden konnten.


Das bringt gleich drei Vorteile: Sichtschutz, eine natürliche Durchlüftung sowie ein zusätzlicher Sicherheitsaspekt durch das mit Stahlstangen verstärkte Rastermauerwerk. Darüber hinaus versuchten die Architekten, durch vertikale Schattierungselemente wie Lüftungsschlitze, Blumenkästen, halboffene Räume und Anpflanzungen vor den Öffnungen ein passives Kühlungssystem zu schaffen. Wenn die Luft durch die Öffnungen streicht, absorbieren die Blätter der Pflanzen einen Teil der Luftverschmutzung.

 

Alireza Mashhadimirza Architects

Ort
Teheran, Iran
Bauherr
Privat
Grundstücksfläche
516 m²
Nutzungsfläche
1.619 m²
Bebaute Fläche
332 m²
Baukosten
1,75 Mio. EUR