Houses with Two Doors

Hans van der Heijden Architect

Houses with Two Doors

Historisches Türen-Konzept

Am Persoonshaven, einem ehemaligen Industriehafen in Rotterdam, wird die niederländische Tradition des Backstein-Mehrfamilienhauses mit ihren typischen zwei nebeneinander liegenden Haustüren fortgeführt. Nebenbei erfüllen die beiden getrennten Hauseingänge moderne Raumstandards. Die Idee „Häuser mit zwei Türen“ wurde hier in einer zeitlosen, symmetrischen Interpretation umgesetzt.


Jeweils eine der beiden Türen führt zu einer von zwölf Drei-Zimmer-Wohnungen im Erdgeschoss. Die zweiten Türen führen zu den Obergeschossen mit 13 identischen Vier-Zimmer-Wohnungen. Die 13. Erdgeschosswohnung liegt auf der Straßenecke und schafft mit einem zusätzlichen Zimmer eine nahtlose Verbindung zu den angrenzenden Häusern.


Die Häuser sind mit Backstein in drei verschiedenen Farben verkleidet: Graugrüne Klinker im Kopfverband bilden Vorsprünge und erkerartige Motive. Die darüber liegenden Fassaden sind abwechselnd mit orangefarbenen und beigen Backsteinen verblendet. Die Fassade ist in einem zufälligen Verband mit minimalen vertikalen Fugen verlegt. Gebogene Stahlgeländer und vorgefertigte Betonabdeckungen, Fensterbänke und Wasserspeier sorgen für eine zurückhaltende Ornamentik.

 

Hans van der Heijden Architect

Ort
Rotterdam, Niederlande
Bauherr
Woonstad Rotterdam
Grundstücksfläche
1.200 m²
Nutzungsfläche
2.310 m²
Brutto-Rauminhalt
6.900 m³
Bebaute Fläche
700 m²
Bauzeit
2018 – 2020